Mehr zu den Lambic-Bieren

Was versteht man unter Lambic bzw. Lambiek?

Lambic ist die Basis für ein spontan gärendes Bier, welches mit Weizen und Gerstenmalz zubereitet wird. Beim Kochen dieses Gebräus, auch Würze genannt, wird gealterter Hopfen hinzugefügt. Danach wird die Würze in einem offenen Bottich oder Trog abgekühlt, so dass die in der Luft anwesenden wilden Hefen die Würze "infizieren" und eine spontane Gärungsreaktion hervorrufen.  Die wilden Hefen, die die Gärungsprozesse auslösen, findet man nur im Sennetal und im Pajottenland in sehr hohen Konzentrationen. Dann reift das Lambicbier ein oder mehrere Jahre in Eichenfässern.

Was versteht man unter Oude Geuze?

Oude Geuze wird hergestellt durch das Vermischen von diversen Lambic-Biersorten, die ein, zwei oder drei Jahre alt und in Eichenfässern vergoren sind. Diese einzigartige Lambic-Mischung wird dann in Flaschen abgefüllt und in einem kühlen Keller gelagert. Die Lambic-Mischung gärt zum zweiten Mal in der Flasche und so entsteht Oude Geuze. Nach einer Wiedergärung von mindestens sechs Monaten spricht man von Oude Geuze. Bei guter Lagerung kann Oude Geuze mehrere Jahre in der Flasche bleiben ehe diese Bierspezialität getrunken wird. Mit der Zeit wird der Geschmack komplexer und die säuerliche Note nimmt weiter ab. 

Was versteht man unter Oude Kriek?

Sauerkirschen sind ein wesentlicher Bestandteil von Oude Kriek, einem Lambicbier. Die Kirschen werden komplett in das Fass mit jungem Lambicbier gegeben.  Im Laufe der Zeit vergären die Kirschen und es entsteht Kriekenlambiek (Kirsch-Lambic). Dieses Kriekenlambiek wird daraufhin mit Lambicbier vermischt, welches längere Zeit im Fass vergoren ist. Die Lambic-Mischung wird dann in Flaschen abgefüllt, wo es erneut gärt.

Was versteht man unter Faro?

Faro ist der ursprüngliche Name der Mischung aus Lambicbier und Kandiszucker. Vor der Markteinführung von Erfrischungsgetränken war Faro wegen seines süßen Geschmacks vor allem bei Kindern und Frauen sehr beliebt.   

Flessenwand © Toerisme Beersel Tonnen © Toerisme Beersel

Diese Seite empfehlen